+49(0)6131-2 16 32-0

German
print

Burgenstraße: Schauplatz von „Die drei Musketiere“ und „Das Sams“

Neuer Katalog der Ferienstraße zeigt Drehorte berühmter Kinofilme


22.02.2012

Ob Historien-, Kinder- oder Liebesfilm – die Burgen und Schlösser der Burgenstraße zwischen Mannheim und Prag sind beliebte Kulissen aktueller Kinofilme. Der neue Katalog der Ferienstraße zeigt, wo die Filmemacher des Hollywood-Films „Die drei Musketiere“ (Kinostart am 1. September 2011) und des deutschen Kinderfilms „Das Sams“, der am 29. März 2012 in die Kinos kommt, ihre Szenen gedreht haben. Auf 84 Seiten werden außerdem die Highlights aller historischen Orte entlang der Route dargestellt, welche die Urlauber entweder zu Fuß, mit dem Rad, per Schiff, Kanu oder mit dem Wohnmobil erkunden können. Der Katalog entführt auf eine Zeitreise, zeigt, welche Veranstaltungen man in 2012 nicht verpassen sollte und gibt zahlreiche Restaurant- und Übernachtungstipps – damit Reisende dort nächtigen können, wo einst Könige zu Gast waren. Der Katalog kann kostenlos unter 07131-564028 oder online unter www.burgenstrasse.de angefordert werden.

Bereits in den letzten 50 Jahren fanden Regisseure vor allem für Heimat- und Märchenfilme ideale Drehorte im Umkreis der imposanten Festungen entlang der Burgenstraße. Zu ihnen gehört zum Beispiel das 1955 in Rothenburg ob der Tauber. gedrehte Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“; in den 70er Jahren wurde das berühmte Kinderstück „Der Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler in der mittelfränkischen Stadt Wolframs-Eschenbach gedreht. Zahlreiche deutsche Produktionen wie „Luther“ 2002 in Coburg, „Schiller“ 2005 in Schwetzingen oder „Margarete Steiff“ 2005 in Bad Wimpfen mit Heike Makatsch wurden entlang der Burgenstraße erschaffen, aber auch internationale Filmteams fanden dort die passende Kulisse: 2006 wurde im tschechischen Loket der James Bond-Film „Casino Royal“ gedreht.

 

Über die Burgenstraße e.V.:
Die 1954 ins Leben gerufene „Burgenstraße“ zwischen Mannheim und Prag zählt zu den traditionsreichsten Ferienstraßen Deutschlands. Beginnend in Mannheim führt sie 1.100 Kilometer entlang mehr als 90 Schlösser und Burgen durch die Landschaften des Neckartals, der Fränkischen Schweiz, des Frankenwaldes und des Fichtelgebirges bis nach Böhmen. Die Touristikroute gewährt Reisenden einen historischen Einblick in das Mittelalter, den Barock und den Klassizismus.